Käselaibe vom Tiroler Almkäse g.U. im Käsereiferaum
Agrarmarketing Tirol

Tiroler Almkäse g.U.

Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)
Geschützt seit1995

Die „saisonale“ Spezialität

Tiroler Almkäse g.U. wird während der Sommermonate auf Tiroler Almen hergestellt und ist daher nur begrenzt verfügbar. Nach einer Mindestreifezeit von drei Monaten entfaltet sich in diesem Käse der Geschmack des Almsommers.

Ein besonderer Rohstoff

Die verwendete Alm‐Rohmilch mit ihrer einzigartigen Milchflora ist neben der handwerklichen Herstellungskunst in kleinen
Almsennereien ausschlaggebend für die besondere Qualität. Der Pflanzenreichtum auf den Tiroler Almen ist ein Garant dafür. Aufgrund der kürzeren Vegetationszeit und den größeren Schwankungen zwischen Tages‐ und Nachttemperaturen ergeben sich besondere Wachstumsbedingungen und eine höhere Konzentration der Inhaltsstoffe in der Milch.

Tradition handwerklicher Käsekunst

Die einzigartige Milch aus den alpinen Extremlagen Tirols verdichtet sich zu einer Delikatesse mit ausgezeichneter Konsistenz und besonders würzigem Geschmack.

Herstellungsgebiet(e): TirolHerstellungsgebiete des Tiroler Specks g.g.A., Tiroler Almkäse g.U., Tiroler Bergkäse g.U. und Tiroler Graukäse g.U. in Österreich
Kontrollstelle(n):
Zurück zur Produktübersicht