Qualitätszeichen
in der Europäischen Union

Praxishandbuch zum EU-HerkunftsschutzDas Praxishandbuch stellt einen Leitfaden zur erfolgreichen Umsetzung des EU-Herkunftsschutzes dar – beginnend bei der Antragstellung bis hin zur Verteidigung der Rechte bei Missbrauch oder NachahmungPraxishandbuch downloaden
Werner Krug

Heumilch g.t.S.

Seit Jahrhunderten erfolgt die Fütterung angepasst an den Lauf der Jahreszeiten. Den Sommer verbringen die Kühe auf Weiden und Almen, wo sie frische Luft, klares Wasser und eine Vielzahl von verschiedenen Gräsern und Kräutern genießen. Im Winter werden die Tiere mit Heu gefüttert, als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot. Vergorene Futtermittel sind strengstens verboten. Die Heumilchregionen befinden sich vorwiegend in den Alpen, wo Heuwirtschaft seit Jahrhunderten Tradition hat.

Mehr erfahren
3Gütesiegel
18Produkte
48Regionen
100%Regional

Aktuelle geschützte Produkte

Zeige alle Produkte

Vergangene Veranstaltungen

TAGUNGSUNTERLAGEN_Erster österreichischer EU-Herkunftsschutz-Tag 2019

Hotel Heffterhof5020 Salzburg, Maria-Cebotari-Straße 1-7
Mehr erfahren
SERVICEVEREIN FÜR GESCHÜTZTE HERKUNFTSBEZEICHNUNGEN FÜR LEBENSMITTELUnser Ziel ist es, traditionelle Lebensmittel in Österreich zu unterstützen, weitere Produkte für einen EU-Schutz vorzuschlagen und Ihnen diese besonderen Lebensmittel näher zu bringenmehr lesen
© 2019 Serviceverein geschützte Herkunftsbezeichnungen für Lebensmittel RNPD - Raunigg und Partner GmbH